Haarausfall im Wochenbett

In Deiner Schwangerschaft hast du bestimmt festgestellt, dass Dein Haar dicker und mehr geworden ist. Das Hormon Östrogen macht das Haar Geschmeidig und kräftig. Umso größer ist dann die Ernüchterung im Wochenbett. Ein paar Wochen nach der Geburt leiden viele Frauen unetr Haarausfall und liegt am Abfall der Schwangerschaftshormone. Die ist völlig normal aber zuweilen leider recht nervig.
Eventuell hast Du aber auch einen Nährstoffmangel. Oft sind die Ressourcen durch die Schwangerschaft und Geburt erschöpft.Lass mal deinen Eisenwert und checken und nimm viel Vitamin B zu dir.
Meist beginnt der Haarausfall gegen Ende Deines Wochenbetts und nach einem halben Jahr ist der Spuk dann auch vorbei.

Tipps:

– Ausgewogene Ernährung: Iss viel Hülsenfrüchte, Milchprodukte und Fisch/ Fleisch. Da Dein Harr vorallem aus Eiweiß besteht tut ihm eine Eisweißhaltige Ernährung sehr gut

– Vitamine und Folsäure: Achte darauf genug Vitamine zu Dir zu nehmen und die ersten Wochen im Wochenbett Folsäuretabletten

– Morgenurin: Ja, ich weiss, erstmal klingt das etwas abstrus:-) Aber es hilft total gut. Massiere etwas Morgenurin in deine Haare, lass es ein paar MInuten einwirken und spüle ihn dann wieder aus. Und keine Angst, dein Kopf wird nicht nach Pipi riechen

– Kieselerde: In Kapselform oder als Tabletten nimmst Du Kieselerde nach Packungsbeilage ein. Gerne darfst Du Deine Haare auch mit einem Shampoo mit Kieselerdgel verwöhnen oder ihm eine Haarkur gönnen

– Schachtelhalm- oder Brennesseltee: Du kannst den Haarausfall mit 1-2 Tassen Tee pro Tag reduzieren

– Bockshornkleekapseln: Diese kleinen Wundermittelkapsel reduzieren den Haarausfall ebenso

Alles Liebe

Deine Hebamme Lisa